Freundschaftliche Verbundenheit 22.04.2019

Ein tolles Geschenk weihten Mitte April vier „Fußball-Spieler“ an der C.-v.-B.-Schule ein (v. l.): Friedrich Bauer trat zusammen mit Siegfried Sachs gegen Christoph Kilian und Winfried Malcher an. Wolfgang Kempf und Ralf Lischka waren als Schiedsrichter im Einsatz – mussten aber nicht eingreifen, denn, wie man sieht, stand der Spaß im Vordergrund. Zu verdanken hat man den neuen Kicker den freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Technischen Betriebsleiter der Bomhard-Schule, Friedrich Bauer, und dem ehemaligen Chef der Firma Krönlein mit Sitz in Schweinfurt (Vertrieb für Baubeschläge, Metallhandel, Elektrogerätschaften), Siegfried Sachs. Bereits seit 2007 besteht enger geschäftlicher Kontakt und in Uffenheim bezieht man beispielsweise die Schließanlage oder das Leitsystem zur Orientierung von der Firma; der Außendienstmitarbeiter Wolfgang Kempf ist häufig vor Ort.

Galerie ansehen

Im Herbst vergangenen Jahres trafen Bauer und Sachs sich wieder und bei einer Schulhausführung zeigte sich der Seniorchef begeistert von der Schule. Die sportliche Ausrichtung (Schulsportverein SBU), das Außengelände, der bewegte Pausenhof und auch die bereits bestehenden Kicker regten ihn dazu an, der Schule „etwas Gutes“ zu tun, und ebenfalls einen Kicker zu spendieren. Nun fand die feierliche Übergabe/Einweihung statt. Beim anschließenden Gespräch im Direktorat mit Getränken und Häppchen war der ehemalige Firmenchef sehr offen für zukünftige Sponsor-Aktionen. Angeregt diskutierten der Schulleiter OStD Winfried Malcher, der Abteilungsleiter der Realschule Ralf Lischka, Geschäftsführer Christoph Kilian und der TBL Friedrich Bauer mit den Gästen über die weiteren Baumaßnahmen an der C.-v.-B.-Schule.


Text: RL

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Kommunikations- und Partizipationskultur