Gastschülerinnen aus ungarischer Partnerschule zu Gast 07.03.2016

Sie heißen Regina Turoczi, Eszter Herics und Csenge Sagi (siehe Foto) und kommen vom Petöfi-Gymnasium aus Aszod – der Partnerschule der Christian-von-Bomhard-Schule. Gleich bei ihrer Ankunft am Ende der Faschingsferien „schnappte“ sich Schulleiter Winfried Malcher die drei Mädels, um ihnen die verschiedenen Gebäudeteile der Schule, die Hallen, die Bibliothek oder beispielsweise die Mensa zu zeigen. Wenn Probleme auftreten, können sie jederzeit im Vorzimmer des Direktorats bei Wolfgang Hirsch (ganz links) nachfragen und um Hilfe bitten.

Galerie ansehen

Natürlich ist es für die drei nicht einfach, 5 Wochen lang (bis zu den Osterferien) in einer fremden Umgebung zu verbringen. Doch da die Gastschülerinnen ihre Deutschkenntnisse verbessen wollen, ist es perfekt für sie in der neunten bzw. zehnten Klasse den Schulalltag zu erleben und sogar noch extra Deutschunterricht zu bekommen. Die Jugendlichen  sind im Internat untergebracht und werden dort ideal mit allem versorgt. Wenn jedoch am Freitag, 4. März, großes Heimfahrts-Wochenende der Internatsschüler ist, werden noch Familien gesucht, die ab Freitagnachmittag bis Sonntag Lust hätten, die Ungarinnen, die Deutsch und Englisch sprechen, zu beherbergen. Interessenten können bei der Schule nähere Infos einholen.


Text: RL

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Internationale Kontakte