Information und Gemütlichkeit 06.05.2018

Kennenlernen bei gemütlichem Beisammensein – das war das Motto der Einladung der C.-v.-B.-Schule an die Kolleginnen und Kollegen der Schulleitung bzw. der Kooperationsbeauftragten der umliegenden – „abgebenden“ - Grundschulen. Natürlich, so der Leitende Direktor, OStD Winfried Malcher, wolle man mit dem Sauerbraten-Essen etwas beeindrucken, doch es geht nicht darum, die Grundschulen zu bestechen, sondern einfach den nahe gelegen Schulen einen Einblick in die Bomhard-Schule zu geben. Denn bevor es an den leckeren Braten mit Klößen und Rotkraut ging, gab es für die zahlreich erschienenen Pädagoginnen eine Führung durchs Haus, wobei der Abteilungsleiter des Gymnasiums, Alfred Lockl, nicht ohne Stolz die neue Ausstattung in fast allen Räumen lobte. Zudem beeindruckte der neue Pausenhof ebenso wie die sehr liebevoll eingerichteten Klassenzimmer für die neuen Fünftklässler; hier hat man, nicht zuletzt durch die enge Kooperation mit der Grundschule Uffenheim/Lipprichhausen, eine Atmosphäre geschaffen, die die Kinder den Übergang Grundschule – weiterführende Schule leicht bewältigen lässt. Anschließend gab es auf der Lounge beim Abendessen die Gelegenheit, sich weiter auszutauschen, mit dem Ziel, dass die Verantwortlichen der umliegenden Grundschulen einen fundierten Eindruck von der Bomhard-Schule erhalten. So können sie ideal die Eltern beraten und erklären, was es an der Schule alles gibt, oder eben auch, was die Schule nicht biete.


Text: RL

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Förderung und Beratung