Jouons aux boules! 23.07.2018

Um auch einen praxisnahen, authentischen Einblick in die französische Alltagskultur zu bekommen, veranstaltete die 6abG am Freitag, den 20.07.2018, bei bombastischen, sommerlichen Temperaturen in der 2. bis 4. Stunde ein kleines Boule-Turnier auf dem Rasenplatz unserer Schule. Im Losverfahren teilten wir mehrfach vier Gruppen ein, sodass wir möglichst bunt durchmischt spielen konnten und jeder das „Cochonnet“ (Schweinchen; Zielkugel) werfen durfte. Nach 10 Runden standen unsre Besten fest: Gewinnerin ist Marie-Lisette Plank, gefolgt von Eva Haag, Zoe Heß und Valentin Meyer auf Platz zwei und Julian Reuter und Gina Singer teilen sich den 3. Platz. Bravo! Alle Teilnehmer freuten sich über eine Urkunde und zwei Erinnerungsfotos. In den kleinen Erholungspausen spielten die Schülerinnen und Schüler eifrig Tabu, auch mit von ihnen gestalteten Karten, auf Französisch, wobei sie sich immer mehr von pantomimischen Gesten lösten und sich sehr bemühten, die Begriffe in der Fremdsprache zu erklären. Und finalement: Wir durften leckere, selbstgemachte Köstlichkeiten genießen: feine, teilweise noch warme, Crêpes mit Nutella und Schokobananen, Donats und Muffins in den Frankreichfarben bleu-blanc-rouge und Schokocroissants! So hatten wir zum Schuljahresabschluss nochmal viel Spaß auch außerhalb des regulären Unterrichts und einen tollen Vormittag zusammen!


Text: Sandra Streiftau

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Allgemein, Internationale Kontakte