Prima Kombination 28.02.2015

Ideal ist es, wenn Schülerinnen und Schüler viel lesen; wenn sie dann aber auch noch in den Genuss kommen, das Gelesene im Kino zu sehen, ist diese Verbindung ideal. Dies geschah nun in den fünften und sechsten Klassen der C.-v.-B.-Schule sowohl im Gymnasium als auch in der Realschule. Bereits zu Schuljahresbeginn hatte Frank Amberger, Fachbetreuer Deutsch Realschule, Kontakte zum Kino in Ochsenfurt geknüpft und für den Montag vor Weihnachten einen Kinobesuch ausgemacht. So wussten alle Unterstufenlehrer, dass man – wenn man eine Lektüre lesen will im Fach Deutsch – man dies auch als Film anschauen kann. Daher entschlossen sich viele Klassen dazu, „Rico, Oskar und der Tieferschatten“ als Klassenlektüre (siehe Foto) im Herbst/Winter zu lesen und sich dann den neuen Film dazu anzusehen. So ergänzte der Film gut die Lektüre und die Materialien, die die Lehrer zuvor im Unterricht eingebaut hatten. Über 200 Kinder kamen somit in den „doppelten“ Genuss des prämierten Buchs von Andreas Steinhöfel.


Text: Ralf Lischka

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Allgemein, Philosophische und literarische Angebote