Süddeutsche Meisterschaften im modernen Fünfkampf in Passau 25.05.2014

Aus 10 Sportlern bestand die Gruppe der Modernen Fünfkämpfer der Sportgemeinschaft Bomhard-Schule Uffenheim, die in Passau bei den Süddeutschen Meisterschaften in den Altersgruppen A-Jugend bis D-Jugend (Minis) an den Start gingen. Die 17-jährige Latisha Wade (Marktnordheim) startete in der Altersgruppe der A-Jugendlichen und konnte trotz einiger Probleme beim Reiten noch die Bronzemedaille hinter der Nürnbergerin Annalena Kästl und der Münchnerin Agnes Lehr erkämpfen. Dies schaffte auch der 12-jährige Johannes Hoch, der in der Kategorie Jugend-D startete. Dies verdankt er vor allem seiner Steigerung beim Laser-Pistolenschießen. Er musste nur Alexander Hierl, Nürnberg und Tim Schander, Rheinland-Pfalz den Vortritt lassen. Seine Teamkameraden Leon Hölz und Jacob Assel belegten die Plätze 4 und 7. In der männlichen C-Jugend (13/14 Jahre) konnte Lennardt Haupt (Reichelshofen) trotz neuer Bestzeit über 100m Freistil und mehr als die Hälfte der Siege beim Degenfechten durch Schwächen beim Laserschießen den 5. Platz belegen. Johannes Schmid (Uffenheim) belegte bei seinem ersten internationalem Wettkampf ( es starteten außer Konkurrenz auch Österreicher) den 7.Rang. Mit neuer Bestzeit im Schwimmen und einem sehr guten Fechtergebnis kam Lara Lischka (Welbhausen) auf den 4. Platz. Anne Düll (Ulsenheim) kam mit guten Leistungen im Schießen und 1000m Lauf auf den 5. Platz. Die dritte SBU-lerin Pauline Weiß hatte Trefferprobleme beim Fechten und Laserschießen, sie wurde siebte insgesamt, konnte aber die beste Laufzeit der Uffenheimer vorweisen. Die beste Platzierung konnte die 11-jährige Julia Kallenbach (Bad Kissingen) in der Altersgruppe D-Jugend für die SBU erringen. Sie wurde dank ihrer guten Schwimm- und Laufzeiten Süddeutesche Meisterin!


Text: Jürgen Priebe

Dieser Artikel erscheint im Bereich: Allgemein, Sport und Gesundheit