Angebot

ALLTAGSSITUATION: Leistungsdruck, Schulstress, Prüfungsangst. Allzu oft belasten diese Faktoren das Familienleben und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Nicht an der  Christian-von-Bomhard Internatsschule. Hier leben und lernen die Schülerinnen und Schüler miteinander, professionell begleitet und unterstützt, in  einem gemeinschaftlichen Umfeld.

Schulzeit, für manche eine Zeit des Zitterns, für Schüler sowie für Eltern. Klassenziel erreicht? Wiederholen der Klasse? Abschluss geschafft? Fragen, die sich im Vorfeld schon lösen lassen.

Meist liegen die Gründe für das „große Zittern“ in Lebensbereichen, die in der Schule allein nur schwer oder gar nicht zu lösen sind. Gerade in der Pubertät benötigen Jugendliche eine  intensivere Begleitung auf dem schulischen Lebensweg.

Ein Internat bietet einen strukturierteren Lebensrahmen in der schwierigen Phase der Pubertät in dem Schülerinnen und Schüler begleitet das“ Lernen wieder lernen“. Begleitet und unterstützt, in der Schul- und Internatsgemeinschaft, durch die Zeit der Pubertät gehen, um den bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen. Mit einem psychotherapeutischen Fachdienst ist eine professionelle Begleitung bei Lebenskrisen gegeben, für den Schüler und die Familie.

Oft reicht schon eine geringe Distanz unter der Woche, um viel Sprengkraft aus der familiären Situation zu nehmen, damit am Wochenende die Familie und die Freizeit im Mittelpunkt stehen können. 

Die evangelische Privatschule bietet eine hohe Durchlässigkeit zwischen den angebotenen Schularten (Realschule, Gymnasium, Fachoberschule) sowie zur städtischen Mittelschule der Stadt Uffenheim. Dies ermöglicht die besten Chancen, den individuell bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen.

Miteinander gemeinsam leben, lernen und  glauben auf dem großzügig angelegten Campus.   

Unterstützt werden wir schulisch und in unserem evangelisch, sozial-diakonischen Profil durch einen eigenen psychologischen Fachdienst, der ebenfalls eine Stärkung des Familienlebens zu Hause begleiten kann. Eine Offenheit und Toleranz gegenüber anderen  Ländern und Kulturen ermöglichen wir durch unser Internationales Zentrum, in dem Schülerinnen und Schüler aus aller Welt die Schule besuchen.

Insgesamt nennen 64 Schülerinnen und Schüler das Internat ihr zu Hause. Neben der intensiven schulischen Begleitung und Förderung bietet die Schule ein sehr breites  Spektrum an  Freizeitmöglichkeiten, ob offen oder  vereinsgebunden, sportlich, musikalisch und kreativ, zum Beispiel Fußball, Badminton, Basketball,  moderner Fünfkampf, Reiten, Big Band, Chor, Musikschule, Gitarre, Schlagzeug, Klavier– und Orgelunterricht und den Schulkunstverein.

Ein Internat bietet Chancen, schulisch erfolgreich zu sein, mit einem sehr   guten individuellen Abschluss, in einer Gemeinschaft erwachsen werden zu können und sich gestärkt den Situationen des Lebens stellen zu können, sich zu strukturieren, schulisch und privat und dabei weiterhin an den Wochenenden und Ferien bei der Familie zu Hause zu sein.                                                                

Diakon J. Schwarzbeck

In unserem Internat, das sich auf dem Schulgelände befindet, erfährt ihr Kind:

  • Individuelle Förderung in geregelten Studierzeiten (jahrgangsspezifische Kleingruppen) durch erfahrene ErzieherInnen. Fachlehrer der Schule erteilen Nachhilfe- und Förderunterricht
  • Beratung und Betreuung durch einen approbierten Diplom-Psychologen bei persönlichen, familiären und schulischen Problemen (ADS, ADHS, LRS, etc.), sowie in allen Fragen der Schuleignung und Schullaufbahngestaltung (Beratungszentrum)
  • Sehr hohe Erfolgsquote bei allen Schulabschlüssen
  • Umfangreiches Freizeitangebot unter pädagogischer Anleitung durch eigene Schulsport- und Schulmusikvereine, Schülerfirmen, Bike School Bayern, Theatergruppe, Ganztagsbetreuung der offenen Ganztagesschule in Bayern, u.v.a
  • Familiäre Betreuung in den Wohneinheiten durch SozialpädagogInnen und ErzieherInnen
  • Internatsleben ab der 4. Klasse Grundschule und enge Zusammenarbeit  mit der städtischen Hauptschule Uffenheim (bayerisches Kooperationsmodell)

In unseren zwei Häusern haben wir Platz für ca. 65 Mädchen und Jungen von der 4. bis zur 13. Klasse. Die SchülerInnen sind überwiegend in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht.
Sie finden uns auch unter evangelische-internate.de.