Souverän präsentieren und diskutieren lernen 26.04.2021

Über ihr DGSS-Zertifikat freuten sich 22 Schüler*innen, die im letzten Schuljahr am Profilfach „Rhetorik“ erfolgreich teilgenommen haben. Seit einigen Jahren hat sich der „Rhetorik-Kurs“ in der 11. Klasse fest etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Egal ob Präsentieren, Diskutieren oder Debattieren – mit all diesen Schlüsselqualifikationen setzen sich die Schüler*innen intensiv in praktischen Übungen auseinander, reflektieren ihre Verhaltensweisen und bekommen Feedback zu ihren Kompetenzen. Kursleiterin Frau Kirschnick freute sich ebenfalls über das große Engagement ihren Kursteilnehmer*innen, die ihre rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten deutlich weiterentwickeln konnten. Zum Abschluss des Seminars 19/20 überreichte Schulleiter Alfred Lockl das Zertifikat der DGSS (Deutsche Gesellschaft […]

Besondere Umstände – besondere Maßnahmen 26.04.2021

Da ja momentan kein Treffen mit mehreren Personen erlaubt ist, fand das Kooperationstreffen der C.-v.-B. Schule mit ihren Partnern online (über Zoom) statt. Mit über dreizehn Personen war die Gruppe mit etlichen „alten Hasen“ und einigen „Neulingen“ besetzt; erfreulich viele Lehrer waren somit der Einladung der beiden Kooperationsbeauftragten Ulli Lischka (Grundschule Uffenheim) und Marina Molinari (Bomhard-Schule) Ende März 21 gefolgt. Hauptthema bei diesem inhaltlichen Treffen war fast ausschließlich das Thema „Übertritt in Corona-Zeiten“. Ein sehr hilfreicher,  80 minütiger Austausch zwischen der „abgebenden“ Schulart Grundschule (Uffenheim und Lipprichhausen) sowie den „aufnehmenden“ Schularten Mittelschule (Uffenheim), Realschule und Gymnasium (Bomhard-Schule) fand problemlos ohne […]

Auszeichnung für Bomhard-Schule 26.04.2021

„30 Jahre Deutsche Einheit – Ist zusammengewachsen, was zusammengehört?“ Erfolg der Christian-von-Bomhard-Schule beim Schülerwettbewerb Bundeszentrale für politische Bildung   Im letzten Jahr jährte sich die deutsche Wiedervereinigung bereits zum 30. Mal und eine Frage, die dabei häufig gestellt wurde, war „Ist inzwischen zusammengewachsen, was zusammengehört?“ – angelehnt an Willy Brandts bekanntes Zitat „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“ vom 10. November 1989. Im Rahmen des Schülerwettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung beschäftige sich auch die Klasse 10 a des Gymnasiums eingehend mit dieser Frage. Um eine Antwort zu finden, sammelten die Schüler*innen in einer Mindmap zunächst ihr Vorwissen zu dem Thema […]

Revolution im Schuhkarton 26.04.2021

Wie viele wissen, ist die Französische Revolution von 1789 eine der folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte und genau deswegen auch ein wichtiger Aspekt des Lehrplans der 8. Jahrgangsstufe. Darum haben sich die Klasse 8 a und c der Realschule und ihr Lehrer Alexander Hetzer intensiv und kreativ diesem wichtigen Bereich des Geschichtsunterrichts gewidmet. Die Schüler hatten in Kleingruppen (und unter Einhaltung der momentan notwendigen Abstands- und Hygieneauflagen) einen Schuhkarton zur Verfügung und suchten sich ein „wichtiges, prägendes Ereignis der Französischen Revolution“ aus, welches sie dann möglichst einfallsreich und interessant umsetzen sollten. Es wurde fleißig gebastelt, gemalt und gestaltet und […]

Was war, was ist, was wird? 26.04.2021

Bomhard-Schüler*innen bleiben kreativ und erfolgreich auch in Corona-Zeiten „MITmischen! Gestern – Heute – Morgen.“ So lautete das Motto der diesjährigen Mitmachaktion der Kinder- und Jugendkulturtage des Bezirks Mittelfranken im Corona-Lockdown 2020. Das Thema war sehr offen gestellt, so dass die Schüler*innen ideenreich arbeiten konnten. Natürlich rechnet man zu diesem Zeitpunkt mit vielen Arbeiten, die sich ausschließlich um „Corona“ drehen. Umso erfreuter war die Jury, dass es nicht so ist und dass es für die Kinder noch mehr gibt. Über 150 Schülerinnen und Schüler der Christian-von-Bomhard Schule haben sehr fantasievoll und technisch vielfältig teilgenommen und so zum Erfolg der Aktion beigetragen. […]

“Leerlauf-Zeit” sinnvoll genutzt 26.04.2021

Einerseits war es ganz ungut, dass viele Wochen lang kaum Schüler*innen in den Gebäuden der Bomhard Schule waren und dort lernen konnten, andererseits konnte man so die Zeit hervorragend nutzen, um einige eigentlich für den Sommer geplante Bau-/Sanierungsarbeiten vorzuziehen. So wurden einige Fachräume renoviert (Chemie/Biologie) und auch im Ostbau – in diesem Sommer wird einige Wochen lang die komplette Außenfassade erneuert – wurde schon ein Element früher fertig gestellt: Der Übergang vom Haupt- in den Ostbau (gläserne Brücke; siehe Foto) wurde neu gemacht, indem alle Scheiben ausgetauscht wurden und weitere Ausbesserungsarbeiten (Decke, Verstrebungen) stattfanden. Wenn dann die ersten Schüler*innen ab […]

Ende der “Papier-Zeit” 26.04.2021

Das  Verteilen der ausgedruckten Papierzettel in drei verschiedenen Gebäudeteilen ist nun vorbei: Demnächst wird der „Vertretungsplan“, der in der Früh die Schüler*innen darüber informiert, welche Lehrkraft krank bzw. auf Fortbildung ist und wer folglich die Stunde vertritt, nicht mehr im Haupt-, West- und Ostbau auf Papier ausgehängt, sondern dank der neuen Bildschirme wird er digital übertragen. Dazu wurden nun in allen drei Bauten sowohl im Ober- als auch im Untergeschoss „Fernseher“ an den Wänden (siehe Foto Haupteingang) installiert, sodass die Bomhard-Schüler*innen sehr gut sehen können, was für den Schultag ansteht. Natürlich können so auch andere Informationen (Ankündigungen des Sekretariats, der […]

„Abitur – und dann?“ 15.04.2021

Diese Frage haben sich auch unsere Schüler*innen der Q11 gestellt. Aus diesem Grund haben sie im Rahmen der P-Seminare am digitalen Informationsprogramm uni@school teilgenommen. Die Veranstaltung wurde von der Agentur für Arbeit organisiert und fand am Montag, den 15.03.2021 statt. Die Schüler*innen konnten sich für zwei von vorher sechs ausgewählten Studiengängen entscheiden und einen Vortrag von jeweils 45 Minuten anhören. Zur Auswahl standen hier die Studienfächer Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Pädagogik, Psychologie, Lebensmittelchemie und Political and Social Science. Zu Beginn stellten sich die Studentinnen kurz vor, bevor sie allgemeine Informationen über die Universitätsstadt Würzburg präsentiert haben. Im Anschluss wurden die Inhalte und […]

Nachwuchsarchitekt*innen entwerfen Traumhäuser der etwas anderen Art 19.02.2021

Das ungewöhnliche Projekt entstand in Q12 im Bereich Architektur. Die Aufgabe war, einen Trafoturm mit kleinem Grundriss (3 x 3 m) zu einem Einpersonen-Traum-Wohnturm umzubauen, etwa als Studentenwohnung o.ä.. Die Wohnung verteilt sich so über drei kleine Etagen mit ausgebautem Dach. Der Ausbau sollte auch besonderen Hobbies oder Bedürfnisse des Bewohners entsprechen und wurde unter ästhetischen und praktischen Gesichtspunkten geplant. Angeregt zu diesem Projekt wurde Kunstlehrer Oliver Christmann durch eine Sendung im SWR-Fernsehen “Wohnen extrem”, in der ein ähnlicher realer Umbau eines solchen Trafoturms vorgestellt wurde.  Die Modelle wurden laut Aussagen des Kunstlehrers professionell, wie von Architekten aus Finnpappe gebaut […]

“Hut ab vor jüngeren Leuten!” 17.02.2021

„Hut ab vor den jungen Leuten, die in dieser schwierigen Zeit durchhalten und jetzt ihren Abschluss machen!“ Dies rief der Abgeordnete des Bayerischen Landtages (siehe Foto auf dem Bildschrim) den Schülerinnen und Schülern der Q 12 der Christian-von-Bomhard Schule bei „seiner“ Online-Stunde zu, die er im Rahmen der Aktion „Politiker schenken den Schülern eine Stunde“ in Uffenheim abhielt. Bereits im vergangenen Jahr war Hans Herold, Abgeordneter im Münchner Landtag, zu Gast in Uffenheim – allerdings persönlich. Die Freien Schulen wollen mit dieser Aktion einen Beitrag leisten gegen Politikverdrossenheit und Radikalisierung. Zuerst (dritte Unterrichtsstunde) war die Q 12 an der Reihe, […]