“Leerlauf-Zeit” sinnvoll genutzt 26.04.2021

Einerseits war es ganz ungut, dass viele Wochen lang kaum Schüler*innen in den Gebäuden der Bomhard Schule waren und dort lernen konnten, andererseits konnte man so die Zeit hervorragend nutzen, um einige eigentlich für den Sommer geplante Bau-/Sanierungsarbeiten vorzuziehen. So wurden einige Fachräume renoviert (Chemie/Biologie) und auch im Ostbau – in diesem Sommer wird einige Wochen lang die komplette Außenfassade erneuert – wurde schon ein Element früher fertig gestellt: Der Übergang vom Haupt- in den Ostbau (gläserne Brücke; siehe Foto) wurde neu gemacht, indem alle Scheiben ausgetauscht wurden und weitere Ausbesserungsarbeiten (Decke, Verstrebungen) stattfanden. Wenn dann die ersten Schüler*innen ab […]

Ende der “Papier-Zeit” 26.04.2021

Das  Verteilen der ausgedruckten Papierzettel in drei verschiedenen Gebäudeteilen ist nun vorbei: Demnächst wird der „Vertretungsplan“, der in der Früh die Schüler*innen darüber informiert, welche Lehrkraft krank bzw. auf Fortbildung ist und wer folglich die Stunde vertritt, nicht mehr im Haupt-, West- und Ostbau auf Papier ausgehängt, sondern dank der neuen Bildschirme wird er digital übertragen. Dazu wurden nun in allen drei Bauten sowohl im Ober- als auch im Untergeschoss „Fernseher“ an den Wänden (siehe Foto Haupteingang) installiert, sodass die Bomhard-Schüler*innen sehr gut sehen können, was für den Schultag ansteht. Natürlich können so auch andere Informationen (Ankündigungen des Sekretariats, der […]

„Abitur – und dann?“ 15.04.2021

Diese Frage haben sich auch unsere Schüler*innen der Q11 gestellt. Aus diesem Grund haben sie im Rahmen der P-Seminare am digitalen Informationsprogramm uni@school teilgenommen. Die Veranstaltung wurde von der Agentur für Arbeit organisiert und fand am Montag, den 15.03.2021 statt. Die Schüler*innen konnten sich für zwei von vorher sechs ausgewählten Studiengängen entscheiden und einen Vortrag von jeweils 45 Minuten anhören. Zur Auswahl standen hier die Studienfächer Wirtschaftswissenschaften, Geographie, Pädagogik, Psychologie, Lebensmittelchemie und Political and Social Science. Zu Beginn stellten sich die Studentinnen kurz vor, bevor sie allgemeine Informationen über die Universitätsstadt Würzburg präsentiert haben. Im Anschluss wurden die Inhalte und […]

Nachwuchsarchitekt*innen entwerfen Traumhäuser der etwas anderen Art 19.02.2021

Das ungewöhnliche Projekt entstand in Q12 im Bereich Architektur. Die Aufgabe war, einen Trafoturm mit kleinem Grundriss (3 x 3 m) zu einem Einpersonen-Traum-Wohnturm umzubauen, etwa als Studentenwohnung o.ä.. Die Wohnung verteilt sich so über drei kleine Etagen mit ausgebautem Dach. Der Ausbau sollte auch besonderen Hobbies oder Bedürfnisse des Bewohners entsprechen und wurde unter ästhetischen und praktischen Gesichtspunkten geplant. Angeregt zu diesem Projekt wurde Kunstlehrer Oliver Christmann durch eine Sendung im SWR-Fernsehen “Wohnen extrem”, in der ein ähnlicher realer Umbau eines solchen Trafoturms vorgestellt wurde.  Die Modelle wurden laut Aussagen des Kunstlehrers professionell, wie von Architekten aus Finnpappe gebaut […]

“Hut ab vor jüngeren Leuten!” 17.02.2021

„Hut ab vor den jungen Leuten, die in dieser schwierigen Zeit durchhalten und jetzt ihren Abschluss machen!“ Dies rief der Abgeordnete des Bayerischen Landtages (siehe Foto auf dem Bildschrim) den Schülerinnen und Schülern der Q 12 der Christian-von-Bomhard Schule bei „seiner“ Online-Stunde zu, die er im Rahmen der Aktion „Politiker schenken den Schülern eine Stunde“ in Uffenheim abhielt. Bereits im vergangenen Jahr war Hans Herold, Abgeordneter im Münchner Landtag, zu Gast in Uffenheim – allerdings persönlich. Die Freien Schulen wollen mit dieser Aktion einen Beitrag leisten gegen Politikverdrossenheit und Radikalisierung. Zuerst (dritte Unterrichtsstunde) war die Q 12 an der Reihe, […]

Mila Müller gewinnt den Schulentscheid an der Christian-von-Bomhard-Schule in Uffenheim   10.02.2021

62.Vorlesewettbewerb2020/2021:    Trotz Corona in andere Welten eintauchen – das ermöglichte Mila Müller, Schülerin an der Christian-von-Bomhard-Schule, ihren Zuhörer*innen durch ihr überzeugendes Vorlesen. Die Sechstklässlerin gewann den Schulentscheid des 62. Vorlesewettbewerbs und setzte sich gegen ihre Mitschüler*innen durch. Sie las aus dem Buch „Penny Pepper – Spione am Strand“ von Ulrike Rylance.   „Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.“  Johann W. von Gothe  Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler*innen der Klassen 6aG und 6bG auch in diesem Jahr fleißig, um den 62. Vorlesewettbewerb gut vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Eines war klar: Nur wer den Protagonist*innen seines Lieblingstexts eine lebendige Stimme verleiht und sicher vorträgt, hat Chancen zu gewinnen.  An der Christian-von-Bomhard-Schule traten alle Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse des Gymnasiums gegeneinander an. Zuerst begann der klasseninterne Wettbewerb, bei dem sich die Schülerinnen Sophie Geuder, Emily […]

Vive le message électronique! 01.02.2021

Der traditionelle Vorlesewettbewerb Französisch fand dieses Jahr trotz veränderter Rahmenbedingungen auf ebenso originelle wie professionelle Weise statt! Amusez-vous bien beim Durchklicken der PowerPoint-Präsentation! Klicken Sie bitte HIER! Um die Audiofiles hören zu können, muss man die Präsentation herunterladen.  

“Alle Ampeln auf Grün!” 18.01.2021

Wenn das so ist, dann ist alles ok in den Räumen! Über CO2-Sensoren wird die Luftqualität gemessen; das CO2 wird beim Ausatmen freigesetzt und ist ein sicherer Indikator für die Luftqualität. Durch regelmäßiges Lüften verflüchtigt sich das CO2 ebenso wie luftgetragene Aerosole oder Viren/Bakterien – wie das Sars-CoV2-Virus – und liefert damit einen vernünftigen Parameter für eine gute Luftqualität. Alle Ampeln in den Räumen der C.-v.-B.-Schule sind auf einen bestimmten Schwellenwert eingestellt: Je nach Konzentration von CO2 in der Luft blinkt die Ampel grün, orange oder rot. Blinkt die Ampel orange, dann wird in den Zimmern sofort gelüftet. Schon seit […]

Multifunktionales Zentrum geplant 18.01.2021

Im Zuge der Sanierung des Internats der Bomhard-Schule gilt es nun zu überlegen, was mit den Räumen der ehemaligen Internatsleiter-Wohnung passieren soll. Momentan wohnen dort noch Internatsschüler*innen, da durch den Umbau mit verschiedenen Sanierungs-Abschnitten immer wieder Schüler*innen „umziehen“ mussten. Ist in naher Zukunft alles abgeschlossen, dann stehen diverse Räume (siehe Grundriss) zur Verfügung. Bereits vor dem Umbau waren dort die Musikklassen untergebracht und konnten in voller Lautstärke (weit weg vom Schulgebäude) ungestört trommeln, trompeten oder beispielsweise auf die Tasten hämmern. In diesem Schuljahr startete die C.-v.-B.-Schule jedoch – wie vom Staat durch die Corona-Pandemie vorgegeben – ohne den Musikklassenunterricht, sodass […]

Witterung sinnvoll genutzt 18.01.2021

Da waren die Schüler*innen schnell und nutzten die wenigen Stunden, die Schnee nach Uffenheim brachten: Hinter dem Blockheizkraftwerk sorgten sie für passende Schriftzeichen im Schnee und schrieben – schön sichtbar aus den oberen Stockwerken der Schule „C.-v.-B.“