Outdoor-Training für die 7. Klassen

Da sich unsere Schüler in der 7. (bzw. 8. Klasse) in neue Klassengemeinschaften einfinden müssen, möchten wir dies durch ein erlebnispädagogisches Teamtraining ermöglichen.

Galerie ansehen

In einem Teamtraining geht es weniger um theoretische Wissensvermittlung als vielmehr darum, dass die Schüler in praktischen Übungen handlungsorientiert Erfahrungen machen können. Die Ziele sind Persönlichkeitsreflexion und -entwicklung sowie die Stärkung kommunikativer Fähigkeiten und Fertigkeiten und die Verbesserung des Gruppengefüges.

Die Themenkomplexe Kooperation, Vertrauen, Kommunikation und die Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Vorstellungen, Werten und Verhaltensweisen sind dabei besonders wichtig.

An zwei Tagen werden die Kinder von ihren Klassleitern und einem professionellen Trainerteam, das auf erlebnispädagogisches Outdoortraining spezialisiert ist und aus deutschlandweit agierenden, hochqualifizierten Experten besteht, betreut (www.teamsoulution.de).

Die Kinder werden zum Beispiel ein Floß konstruieren, um es anschließend auf dem Uffenheimer Weiher zu testen. Außerdem werden sie ihren Zusammenhalt bei Kletteraktionen und vielem mehr stärken. Die Sicherheit wird selbstverständlich von den ausgebildeten Fachleuten gewährleistet. Auch für die Mittagsverpflegung ist gesorgt.

Die Kosten für diese beiden Tage werden zu einem Teil von Sponsoren (z. B. VR-Bank, MEKRA und dem Verein der Freunde) übernommen. Der Eigenanteil beträgt 35 Euro pro Schüler. Hierfür bieten wir bei Bedarf Fördermöglichkeiten, z. B. durch den Elternbeirat an.